Preisträger 2019

Hauptpreis der Jury | 1.500 €

Champ | Spielfilm von Tomislav Vujcic | Deutschland 2018

Begründung der Jury:

„Champ“ entführt in eine Welt, die man sonst nur selten oder nie je auf der großen Leinwand zu sehen bekommt - die des Kampfsports.

Mit großer Detailgenauigkeit, präzisem Drehbuch und feinfühliger Regie lässt der Film in diesem Mikrokosmos Männlichkeitsbilder und -rollen mit einer (zumindest in diesem Milieu) völlig unmöglichen Liebesgeschichte kollidieren.

Getragen wird das Ganze von einem wundervollen Cast und vor allem einem Hauptdarsteller, der auf beeindruckende Weise schauspielerische Tiefe und authentische Athletik miteinander vereint. Hinzu kommt eine Regie, die hochenergetisch und dennoch mit scharfem Blick auf Zwischentöne und kleinste Details ein rundum gelungenes Werk geschaffen hat.

Innovationspreis der Jury | 1.000 €

Apfelmus | Animationsfilm von Alexander Gratzer | Österreich 2019

Lobende Erwähnung zum Innovationspreis der Jury für „Angel’s Mirror“ von Cheng Chao, China 2018

Demokratiepreis | 750 €

Zweite Haut | Drama von Ismet & Kerem Ergün | Deutschland 2019

Preis der filmzeitinternational | 500 €

Le Graffiti | Spielfilm von Aurélien Laplace | Frankreich 2018

Preis der dokufilmzeit | 500 €

Tracing Addai | Dokumentarfilm von Esther Niemeier | Deutschland 2018

Publikumspreis | 500 €

Die Schwingen des Geistes | Spielfilm von Albert Meisl | Österreich 2019

Publikumspreis der kinderfilmzeit | 250 €

Cat Lake City | Animationsfilm von Antje Heyn | Deutschland 2019