Meine Welt ist die Musik

Dokumentarfilm über Christian Bruhn von Marie Reich

Mittwoch, 3. Oktober19:30 – 21:00 Uhr
CORONA KinoPlex

Special zum Abschluss der dokufilmzeit unter Anwesenheit von Christian Bruhn sowie den Filmemachern Marie Reich und Constantin Ried

Er zählt zu den größten zeitgenössischen Komponisten und Musikproduzenten der Unterhaltungsbranche. Die Generationen der 50er- und 60er-Jahre sind mit ihm aufgewachsen, haben seine Schlager im Radio gehört oder im Fernsehen gesehen, in der ZDF-Hitparade oder beim Grand Prix Eurovision de la Chanson. Es begann mit „Zwei kleine Italiener“, mit dem er 1962 mit Conny Froboess bei den deutschen Schlager-Festspielen in Baden-Baden gewann, danach folgten unzählige Ohrwürmer von „Liebeskummer lohnt sich nicht“ über „Wunder gibt es immer wieder“ bis hin zu „Marmor, Stein und Eisen bricht“ und „Meine Welt ist die Musik“. Auch zahlreiche Filmmusiken wie „Heidi“ und „Captain Future“ hat Christian Bruhn komponiert.

Darüber hinaus gehören Werbejingles zu seinem Repertoire, beispielsweise „Milka – die zarteste Versuchung“ und „Schmusewolle, das macht Perwoll aus Wolle“ oder „Wir geben Ihrer Zukunft ein Zuhause – LBS“. Viele seiner eingängigen Melodien haben die Zeiten überlebt und sind heute Folie für Neubearbeitungen von Bands oder DJ’s.

Den Filmemachern Marie Reich und Constantin Ried ist ein unterhaltsames Portrait gelungen, das die große Zeit des deutschen Schlagers in den 70er- und 80er-Jahren aufleben lässt und das vielfältige Schaffen eines bis heute engagierten Musikers und Komponisten vorstellt., das die große Zeit des deutschen Schlagers in den 70er- und 80er-Jahren aufleben lässt und das vielfältige Schaffen eines bis heute engagierten Musikers und Komponisten vorstellt. Neben dem Protagonisten kommen auch andere Zeitzeugen zu Wort, u.a. Katja Ebstein, Ralph Siegel, Harold Faltermeyer und Klaus Doldinger.

 

Idee: Constantin Ried, Markus Götzfried
Buch: Marie Reich, Constantin Ried
Regie: Marie Reich
Coregie: Constantin Ried
Kamera: Salomé Lou Römer und Markus Götzfried
Schnitt: Rainer Schmidt
Produzent: Constantin Ried, MFR Filmproduktion GmbH
Verleih: Filmperlen Filmverleih und Vertriebsagentuf, GF Claudia Oettrich

PDF Download

11. filmzeitkaufbeuren
» Programmflyer 2018 PDF | 1,75 MB