Preisträger 2021

Hauptpreis der Jury

Der Jurypreis und der Publikumspreis der 14. filmzeitkaufbeuren gehen an LIEBE, PFLICHT & HOFFNUNG von Maximilian Conway.

Mit großer Klarheit, Sensibilität, aber auch leisem Humor porträtiert der Gewinnerfilm das Schicksal einer Außenseiterfigur, die stellvertretend für all diejenigen steht, die man nicht sieht, die kämpfen müssen um Anerkennung und einen Platz in der Gesellschaft, und dabei immer wieder gegen verschlossene Türen rennen. Dafür findet der Film eigene, unverbrauchte Bilder und wird getragen von einer beeindruckenden Hauptdarstellerin, die gemeinsam mit ihrem Regisseur niemals auch nur in die Nähe der Verlegenheit kommt, ihre Figur zu verraten.

Lobende Erwähnung

Eine Lobende Erwähnung des Jurypreises 2021 erhält FABIU von Stefan Langthaler.

Ein sinnlich, dabei spannend inszenierter Film über die kurze Begegnung zweier Männer, die unterschiedlicher kaum sein könnten, der sich auch dank seiner großartigen Bildsprache – Blicke, Details, auch Schweigen – ohne jeden Kitsch in die Psychologie seiner Figuren einzufühlen vermag und somit ein toller Ausweis des Talentes seines Regisseurs ist.

Innovationspreis der Jury

Der Innovationspreis der 14. filmzeitkaufbeuren und der Preis der Schulfilmzeit gehen an TOP DOWN MEMORY von Daniel Theiler.

Von Liebknecht über Mussolini zu Justin Bieber – voller Witz, Einfallsreichtum und filmischer Experimentierfreudigkeit vermittelt der Gewinnerfilm eine kurze Kulturgeschichte des Balkons als Herrschafts- und Kommunikationsinstrument. Nicht allein, dass das kollektive Gedächtnis umgegraben wird – man wird einen Balkon künftig auch ganz anders betrachten.

 

Lobende Erwähnung

Eine Lobende Erwähnung des Innovationspreises 2021 erhält HAVE A NICE DOG! von Jalal Maghout.

Ein animierter Geniestreich mit eigenwilligem, äußerst expressivem Stil, der den Alptraum des Seelenlebens in einer bedrückenden Zwischenwelt zwischen Krieg und Emigration in beeindruckender Weise einzufangen weiß.